Willkommen beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

Der Verband arbeitet bundesweit an den Schnittstellen von Familien-, Migrations- und Bildungspolitik als Interessenvertretung binationaler und interkultureller Familien und Partnerschaften. Wir engagieren uns für die Grund- und Menschenrechte aller hier lebenden Familien und Paare, egal welcher Herkunft, sexueller Orientierung oder Religion. Starke Gesellschaften brauchen Vielfalt und ihre vielfältigen Familien brauchen eine gerechte Teilhabe. Dafür setzen wir uns ein.

BERATUNG - BERATUNG - BERATUNG

Liebe Ratsuchende: Wir bekommen zur Zeit sehr viele Anfragen. Die Beantwortung kann daher etwas länger dauern als sonst. Die Berater:innen arbeiten am Limit und geben ihr Bestes, können aber nicht alle Fragen gleichzeitig bearbeiten. Also bitte nicht wundern. Es werden alle Fragen bearbeitet und beantwortet.

 

Psychodynamisch-Systemische Beratung im Interkulturellen Kontext

Aufbauend auf dem Grundlagenworkshop „Tiefenpsychologie trifft Systemtherapie“ soll der Frage nachgegangen werden: Wie gelingt es, sich als erwachsene Person die Kraft des Wunsches zu erhalten und für die Gestaltung eines sinnvollen Lebens zu nutzen? INFOS & ANMELDUNG

ELTERNGESPRÄCHE - ONLINE WORKSHOP - 5. Dezember 13-16 Uhr

Der Workshop richtet sich an Eltern, deren Kinder Rassismus erleben müssen: in der Kita, in der Schule. Geführter Erfahrungsaustusch und Erarbeitung von Möglichkeiten und Strategien der Stärkung der Kinder. Mit Eden Kirchner (Psychologische Beraterin, Antidiskriminierungs-Trainerin), Ifeyemi Erdmann (Systemische Beraterin, Empowerment-Trainerin, Sozialarbeiterin) sowie Sarah McHugh (Koordinatorin für Antidiskriminierungsarbeit). INFO & ANMELDUNG

Geschwisterbeziehung- Online-Seminar für Berater:innen

Die Fortbildung befasst sich mit typischen Merkmalen der Geschwisterbeziehung und verschiedene Einflussfaktoren in ihrer Bedeutung für die innere und äußere Entwicklung vor der Folie des kulturellen Hintergrunds. Geschwister-beziehungen gehören mit zu den längsten Beziehungen im Leben. Dennoch werden sie im Beratungssetting wenig thematisiert, manchmal sogar vergessen.INFOS & ANMELDUNG

Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung in Krisenzeiten Tagungsdokumentation

Angesichts der Corona-bedingten Schulschließungen und den Einschränkungen beim Präsenzunterricht, droht sich die Chancenungleichheit in der Bildung weiter zu vergrößern. Das Ziel der Veranstaltenden ist es, dieser Gefahr entgegenzuwirken. Die Tagung der GEW stellte erfolgversprechende Ansätze zur Sprachförderung wie auch zum Unterricht in der Herkunftssprache unter Pandemiebedingungen vor. Vortrag  & World-Café  - Mehr zum Thema

 

 

Online Diskussion Schubladen & Nadelstiche

Es diskutierten: Ali Can - Initiator #MeTwo, Hadija Haruna-Oelker – Journalismus in der Migrationsgesellschaft, Thuy-Tien Nguyen – was hat Corona mit Alltagsrassismus zu tun?, Kai Klose – Hessisches Ministerium für Soziales und Integration. Moderation: Anne Chebu – Journalistin und Autorin

HANNOVER SUCHT VÄTER