Geschäfts- und Beratungsstelle Hannover

Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.

Charlottenstr. 5
30449 Hannover
Tel: 0511 / 44 76 23
hannover(at)verband-binationaler.de

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

Bürozeiten

Montag-Donnerstag   10-13.30 Uhr
Mittwoch                    10-13.30 Uhr und 15-18 Uhr

 

Wegen des Corona-Virus achten wir natürlich auf den Mindestabstand und die Hygienevorschriften. Bitte bringen Sie zu Ihrer Beratung einen Mundschutz mit!

 

Bleiben Sie gesund!

Beratung

Unsere Beratungsthemen

Unsere Schwerpunkte sind..

  • Zusammenleben im binationalen Kontext
  • Eltern werden und elterliche Sorge
  • binationale gleichgeschlechtliche Partnerschaften
  • Krisensituationen
  • Eheschließung oder Scheidung
  • Aufenthaltsrecht und Familienrecht
  • Rassismus- und Diskriminierungserfahrungen
  • Mehrsprachigkeit und interkulturelle Vielfalt

 

Unser Beratungsangebot

  • Psychosoziale und allgemein rechtliche Beratung im persönlichen Gespräch
    (Spende von € 10 erbeten)
  • Psychologische Beratung und Therapie (systemisch)
    für Einzelpersonen, Paare und Gruppen (auf Honorarbasis)
  • Mehrsprachige Beratung möglich (bitte anfragen)

Termine - nur nach Voranmeldung - zu folgenden Zeiten:
           Mi:  16.00 - 18.00 Uhr (allgemein-rechtliche Beratung) mit Rechtsanwältin
           Psychosoziale Beratung nach Vereinbarung

Unsere Berater/innen verfügen selbst über Erfahrungen in binationalen Kontexten bzw. sind binational verheiratet. Ausbildungsprofile unserer Berater/innen:

  • Interkulturelle Trainings und Beratung
  • Supervisionsstudium
  • Pflegemanagement
  • Sozialpädagogik
  • Systemische Beratung und Therapie

Unsere Beratung erfolgt selbstverständlich unter Wahrung absoluter Vertraulichkeit.
Wir führen keine telefonische Beratung durch!
Wenden Sie sich hierfür bitte an unsere Bundesgeschäftsstelle.

 

 

Väter für Medienprojekt gesucht!

Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen e.V.

Unser Verband wird zukünftig mit den Volkshochschulen in Niedersachsen zusammenarbeiten. Geschäftsführer Kurt W. Niemeyer und Verbandsdirektorin Berbel Unruh haben eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Unter anderem werden wir den Landesverband bei der interkulturellen Öffnung unterstützen und gemeinsam neue Angebote für Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte entwickeln. Wir freuen uns auf darauf!

 

 

Trommel-Projekt "Gemeinsam Stark!"

Der Kursleiter und Musiktherapeut Amadou Mactar Ndiaye trommelt zusammen mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren (mit und ohne Migrationshintergrund).

"Gemeinsam stark!" findet Mittwochs ab 14 Uhr in der IGS Büssingweg in 30165 Hannover statt.

 

MOSAIK - das internationale Frühstück

Wir treffen uns jeden ersten Sonntag im Monat von 11 bis 13 Uhr im "ViA Linden, e.V.", Elisenstraße 10 in 30451 Hannover.

Eingeladen sind alle, die sich für das Zusammenleben von Menschen aus vielen Nationen interessieren. Wir wollen uns austauschen, voneinander lernen und natürlich viel Spaß haben.Die nächsten Termine:

Wegen des Corona-Virus findet MOSAIK bis auf weiteres nicht statt! Wenn es hoffentlich wieder bald losgeht: Bitte denken Sie an den Sicherheitsabstand und einen Mund-Nasen-Schutz!

 

In pädagogischer Verantwortung des VNB - Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen