Aktuelles

Im zweiten Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 2022 hat das Bundeskabinett eine Aufstockung der Mittel für das Bundesfamilienministerium beschlossen. Die Mittel werden um 147 Millionen Euro auf nun 12,58 Milliarden Euro...mehr

mehr

Der Verband wurde seitens der federführenden Ministerien (Familie + Justiz) um eine Stellungnahme zum geplanten Demokratiegesetz gebeten.mehr

mehr

Gemeinsam mit den Netwerkpartner:innen im Bündnis Kindergrundsicherung veröffentlicht der Verband heute eine Stellungnahme zu den Anforderungen der Ausgestaltung einer Kindergrundsicherung.mehr

mehr

Der Krieg in der Ukraine ist medial und politisch präsent wie kaum ein anderer in den letzten Jahrzehnten. Dieser Krieg löst viele Ängste aus, bei allen. Die Bedrohung durch eine atomare Großmacht ist plötzlich zur Realität...mehr

mehr

Krieg ist ein Ausdruck patriarchaler Machtstrukturen. Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März 2022 sprechen 41 Frauen- und weitere Nichtregierungsorganisationen in Deutschland allen Menschen in der Ukraine ihre volle...mehr

mehr

Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften engagiert sich seit Jahren für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention und für die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz und das vorrangig. Nun wird der Verband...mehr

mehr

Stellungnahme des Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. zum Referentenentwurf des Gesetzes zur Abschaffung des Güterrechtsregistersmehr

mehr
Treffer 1 bis 7 von 101