Kinder

Insgesamt wurden in 2017 in Deutschland 784.884 Kinder geboren (2016: 792.123) .

Davon sind:

deutsche Staatsangehörige         687.182 (2016: 694.774/ 87,7 %)

ausländische Staatsangehörige     97.702 / 12,4 % (2016: 97.349 / 12,3 %)

-> d.h. jedes 8. in Deutschland geborene Kind hat eine ausländische Staatsangehörigkeit.

________________________________________________________________________________

Kinder aus binationalen Ehen

71.790  (2016: 73.721 ) dieser Kinder entstammen binationalen Ehen mit einem deutschen Elternteil.

Das ist jedes 7. in Deutschland geborene Kind.

 

Von den im Jahr 2017 geborenen Kindern haben:

39.270  einen deutschen Vater und eine ausländische Mutter (2016: 40.515)

32.520 einen ausländischen Vater und eine deutsche Mutter (2016: 33.206)

36.389 ausländische Eltern

10.522 Kinder eine ausländische Mutter und einen deutschen Vater, die nicht miteinander verheiratet sind.

Somit wurden 118.701 Kinder in einer internationalen Familie geboren; das sind 15,1 % aller Lebendgeborenen oder mehr als jedes 7. Kind.
Addiert man die 97.702 Kinder mit einer ausländischen Staatsangehörigkeit, wurden folglich 216.403 Kinder in eine Familie hineingeboren, die eine internationale Geschichte haben. Das sind 27,6 % aller Lebendgeborenen oder mehr als jedes 4. Kind in Deutschland.

Realistisch betrachtet dürfte diese Zahl noch höher liegen, da bei den hier ausgewiesenen deutschen Eltern Eingebürgerte Menschen nicht berücksichtigt wurden und ebenso können Teile der 216.530 Kindern, bei denen allein die deutsche Mutter ausgewiesen wurde, Väter mit einer internationalen Geschichte haben.

 

 

 

 

 

 

Für all diese Zahlen gilt, dass das Statistische Bundesamt hierfür die gegenwärtige Staatsangehörigkeit erfasst - und also alle Eingebürgerten als Deutsche zählen. Vor diesem Hintergrund lässt sich davon ausgehen, dass weit mehr Kinder in einer interkulturellen Familie aufwachsen.

 

Quelle: Statistisches Bundesamt 2018

Zahlen 2: Eheschließungen 

Zahlen 3: Top Ten Partner/innenwahl

Zahlen 4: Scheidungen