Unser Bundesvorstand

Angela Rother-El-Lakkis

Vorsitzende

Interkulturelle Beratung; Vertretung in Europäischen Dachorganisastionen (ecb ; CE), Vertretung in der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen/AGF

"Ich fühle mich in Europa zuhause. Einen weiteren Schwerpunkt habe ich in der strategischen Begleitung des Bereichs Beratung, zumal ich selbst seit 1996 als ehrenamtliche Beraterin aktiv bin. Auch das ehrenamtliche Engagement liegt mir am Herzen. Ich sehe mich als Ansprechpartnerin für die Regionalgruppen, die überwiegend ehrenamtlich arbeiten."

Mehr zu Angela Rother-El-Lakkis

bundesvorstand(at)verband-binationaler.de

Dr. Bärbel Sánchez Coroneaux

Stellvertretende Vorsitzende

Interkulturelle Bildung; Vertretung im Deutschen Frauenrat

"Mit meinen Kenntnissen als Organisationsentwicklerin im Bereich Qualitätsmanagement möchte ich mich bei der strukturellen Weiterentwicklung des Verbandes engagieren."

Mehr zu Bärbel Sánchez Coroneaux

bundesvorstand(at)verband-binationaler.de

Sidonie Fernau

Migrations- und Integrationspolitik, Social Media

"Ich finde es wichtig, dass Menschen, die binational/bikulturell aufgewachsen sind, für sich selber sprechen. Im Verband ist mein Schwerpunkt die Lobbyarbeit. So nehme ich an Sitzungen des AK-Migration des Paritätischen, des Forums Menschenrechte und des Forums gegen Rassismus teil. Außerdem betreue ich unsere Facebook-Seite.“

fernau(at)verband-binationaler.de

John Kannamkulam

Internationale Beziehungen/ International Relations, Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund, Jugendpolitik mit interkulturellem Blick

"Durch mein vielfältiges ehrenamtliches Engagement im Feld der Integrationspolitik und Interkulturalität vor Ort in Hessen kam ich zum Verband. Als Völkerkundler und Politikwissenschaftler ist die Partizipation und Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund ein Schwerpunktthema. In die nun über 40-jährige Erfahrung des Verbandes bringe ich meine eigene 40-jährige Erfahrung und Entwicklung vom Ausländer über einen "Deutschen mit Migrationshintergrund" zum binationalen Menschen in der Welt des 21. Jahrhunderts, der Deutschland sein Zuhause nennt, ein. Dies geht besonders gut beim einzigen deutschen Familienverband, der migrations- und integrationspolitisch alle Lebensphasen, sprich Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter und Alter, in den Blick nimmt."

Mehr zu John Kannamkulam

j.kannamkulam(at)verband-binationaler.de